Ulli und Fin holen Goldmedaillen bei den Norddeutschen Mastersmeisterschaften

Am letzten Wochenende fanden die Norddeutschen Mastersmeisterschaften in Magdeburg statt.  Gestartet sind dort Ulli, Fin und Johanna.  Am Freitag um 17 Uhr machten sie sich auf den Weg, Reiner ist als Fahrer dabei gewesen und hat ein wenig gecoacht. Abends wurde dann im Hotel eingecheckt und noch schnell was gegessen. Am nächsten Morgen ging es um acht Uhr in die Schwimmhalle. An diesem 1. Tag wurde Ulli zweimal Dritter über 50 m Brust und über 100m Brust. Fin wurde Vierter über die 50 m Brust und errang die Silbermedaille in der AK 20 über 100 m Brust. Johanna, gesundheitlich immer noch etwas angeschlagen,  verbesserte zwar ihre Zeiten über 50 Freistil und 50 Rücken, kam aber hier nur auf die Plätze 7 und 8. Über 100 m Rücken wurde sie Fünfte. Nach dem Wettkampf ging es dann noch ein wenig in die Innenstadt von Magdeburg und es wurde abends noch lecker beim Italiener gegessen. Am 2. Tag schlug dann die Stunde von Ulli und Fin. Erst schwamm Ulli über die 1500 m Freistil zu einer Goldmedaille, dann holten sie beide in ihrer AK über die 200 m Brust den 1. Platz. Auch Johanna schwamm am 2. Tag auf das Siegerpodest, sie erreichte über 800 m Freistil den 3. Platz und über 200 m Rücken den2. Platz!

Karin Brügge