Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen der Bezirks Kurzbahnmeisterschaften in Cuxhaven. Dieser Ort liegt nun nicht gerade vor der eigenen Haustür und somit fuhren Gerd, auch als Kampfrichter und ich, noch Betreuer mit Wiebke, Jule, Fin, Henrik, Mario und Jonathan als Aktive sowie Jette als zusätzlicher Kampfrichter und Jan von 08. nach 18.00 Uhr waren wir heil in der Jugendherberge angekommen, die direkt am Strand liegt. Nachdem wir die Betten bezogen und das mitgebrachte Abendbrot verspeisten konnte ich noch die letzten Tipps für das Wochenende anbringen, und somit waren wir alle rechtzeitig in den Betten. An beiden Tagen noch im Dunkeln aufstehen, frühstücken und ab in die Halle. Am Samstagabend zum Italiener, wie kann es anders sein. Henrik und Wiebke hatten die meisten Starts auf sich genommen. Wiebke wurde über 50 m Freistil mit neuem Altersklassen - und Vereinsrekord in 0:29,21 Minuten Bezirksjahrgangsmeisterin. Über 100 m und 200 m Schmettern beides mit persönlicher Bestzeit Vizebezirksaltersklassenmeisterin. Die Bronzemedaille erhielt sie dann noch über 100 m Lagen. Henrik hat jetzt eine neue Lieblingslage mit Rücken und wurde über 100 m und 200 m (hier verbesserte er sich um über 5% = 2:37,96) Vizebezirksaltersklassenmeister. Bronze holte er über 200 m Lagen. Mario schwamm über 200 m Schmettern in 3:11,72 ebenfalls zur Bronzenen. Jonathan kam 2 x auf den undankbaren vierten Rang, wobei er sich über 200 m Schmettern von 3:20 auf 3:13,03 Minuten verbesserte. Jule holte den 4. Platz über 100 m Brust in Bestzeit. Fin, der offen startete, war nicht ganz zufrieden mit den Zeiten über 50 m und 100 m Brust; kam aber immerhin auf den 6. Platz in der offenen Wertung, die bis zum 8. Platz im Protokoll erschien. Bei der 4 x 50 m Lagen mixed Staffel kamen Jule, Fin, Wiebke und Henrik auf Platz 5 und über die Freistilstaffel ebenfalls mit Henrik, Wiebke, Jule und Fin auf den 6. Platz. Gerd und Fin waren als Kampfrichter im Einsatz; Danke schon einmal. Jette, Jule, Mario und Jonathan, die vor kurzem ihren Kampfrichterschein machten, hatten schon Probeeinsätze. Auch euch vielen Dank; so wurde der Tag nicht so lang. Jan (auch Bestzeiten und Silber und Bronze) gefiel es auch bei uns; war er doch schon mit im Trainingslager und kannte alle. Nun geht es weiter Schlag auf Schlag mit den Meisterschaften. Bleibt gesund und trainiert fleißig weiter.