Am Sonntag wollten wir mit 25 Aktiven an der Mittelstrecke des Kreises teilnehmen; leider waren vier krank geworden. Alle die mitkamen, besonders unsere "neuen" Luna, Lars-Erik, Robin und Vivien machten ihre Sache gut, auch wenn mal etwas daneben ging. Fin holte sich im letzten Wettkampf den Titel des Kreismeisters über 200 m Brust in persönlicher Bestzeit. Goldmedaillen im Jahrgang gingen an Philip, Frederick und Wiebke je zwei Mal, an Emma, Vivien und Jonathan je 1 x. Silber holten sich Wiebke, Frederick, Emma, Greta, Maximilian, Björn-Ole, Sara und Vivien. Mit der Bronzemedaille gingen Jonathan, Benjamin, Emelie, Jette, Savenna-Chiara, Julien, Robin, Frederick, Emelie und Emma, die einen kompletten Medaillensatz nach hause nahm, aus der warmen Halle. Auf undankbare vierte Plätze kamen Florian und Jonna. Luna und Lars-Erik erreichten den fünften Rang. In der 4 x 200 m Freistilstaffel konnten Jonathan, Frederick, Benjamin und Fin den dritten Platz erreichen (obwohl Henrik und Mario fehlten) und jeder erhielt einen kleinen Pokal, der er behalten darf. Die Mädchen mit Greta, Jette, Jonna und Wiebke waren 4. geworden. Alles in allem waren wir Trainer mit den Zeiten zufrieden. Die Starts müssen bei einigen noch konzentrierter werden, man muss eben auf dem Startblock ruhig stehen. Ein großes Danke schön geht an Anja als Betreuer und an die Kampfrichter Astrid, Rainer und Gerd, die in beiden Abschnitten zur Verfügung standen und an Karin, Anja F. und Lars, die einen Abschnitt absolvierten.