Da wir selten auf der 50 m Bahn schwimmen können, aber für die höhere Ebene Pflichtzeiten von der 50 m Bahn haben müssen, fuhren Pola und ich am Samstag mit Wiebke, Henrik und Frederick nach Elmshorn. Dort fand in der Traglufthalle im Badepark Elmshorn, wo der Stadtwerke Cup stattfand. Frederick startete über 50 m Freistil (Platz 1), 200 m Lagen ( Silbermedaille), 100 m Rücken (Goldmedaille) und 50 m Rücken ebenfalls mit Platz 1 und alles in Bestzeiten. Wiebke wurde über 50 m Freistil Erste und schaffte die Zeit von 0:29,89 für die Norddeutschen. Über 100 m Freistil wurde sie vierte und über 50 m Schmettern wieder erste; hier fehlten noch einige Zehntel. Henrik versuchte sich über 50 m Rücken; war aber nicht zufrieden - lag es daran, dass er noch im 1. Abschnitt seinen dritten Einsatz als Kampfrichter absolvierte, oder dass er vorher oft mit dem Kreislauf zu tun hatte?! Haben ja noch eine Chance bei den Bezirksmeisterschaften. Lasst die Köpfe nicht hängen; ihr seid auf einem guten Weg, wenn ihr das Training wahrnehmt. Insgesamt waren 8 Vereine aus Schleswig-Holstein und zwei Vereine aus Niedersachen mit 1151 Einzelwettkämpfen am Start.