Das war ein Wochenende! In Braunschweig auf der 50 m Bahn und dann noch elektronische Zeitmessung, hatten 140 Vereine aus Norddeutschland 2128 Einzel und 205 Staffelmeldungen abgegeben. Fin AK 20, Johanna AK 25, Stefan Weinreich AK 55 und Ulrich-Utz Morche AK 70 waren dabei. Ulli siegte über 50 m, 100 m und 200 m Brust - seine Spezialdisziplinen. Über 1500 m Freistil wurde er Vizemeister. Stefan sicherte sich 2 Mal die Bronzemedaille und das in den Nebenstrecken 50 m Schmettern und 100 m Rücken in Bestzeit. Über die 50 m und 100 m Brust wurde es jeweils Achter. Fin, der schon seit zwei Wochen angeschlagen war, startete über 100 m und 50 m Brust, wobei er über diese Strecken Fünfter wurde, gar nicht zufrieden war und sogar die 200 m Brust absagte. Johanna verpasste über 200 m Rücken das Podest, wurde Vierte und hatte über 100 m Rücken und 800 m Freistil siebte Ränge. Über 50 m Freistil schaffte sie einen 10. Platz von 23 Starterinnen. Herzlichen Glückwunsch euch allen, auch wenn mal keine Medaille heraus sprang.