Am Wochenende fuhr zum einen Frederick Riedesell Jg. 08 nach Potsdam zum Norddeutschen Mehrkampf, Maximilian Jg.09, Jannik Häfelinger und Philip Ohlert beide Jg. 10 hatten am Samstag eine Einladung des Bezirkes Lüneburg zum Tageslehrgang nach Visselhövede sowie Savenna-Chiara Henning mit Emma Führer Jg. 08 und Magdalena Führer Jg. 09 am Sonntag zum Talenttraining nach Neu Wulmstorf. Aber der Reihe nach. Am Samstag hatte Frederick die 200 m Lagen in Bestzeit, den Gleittest als 28. von 73 Teilnehmern das Wasser verlassen, die 50 m Kraulbeine nach Zeit waren auch gut, nur die Delphin Kicks hatte er mit seiner Zeit leider keine Punkte erreicht. Am Sonntag kamen noch die 100 m Freistil in 1:14,44 was gleichzeitig ein neuer Altersklassenrekord des Vereins bedeutete, bei den 100 m Rücken war er nur 8 Zehntel schlechter und nach einer Pause die 400 m Freistil mit über 7 Sekunden Verbesserung. Er war schon sehr aufgeregt einmal bei den Norddeutschen zu starten, aber ich finde, dass er das super gemacht hat bei den wenigen Trainingszeiten - aber besonders den Bahnen. Insgesamt wurde Frederick 43. und kam heil und zufrieden am Abend wieder nach Hause. Samstag in Visselhövede fuhr ich mit den drei Jungen hin. Hier wurde nach einem Aufwärmtraining mit Laufen und Dehnübungen sofort mit den Starts mit den Übergängen zu Freistil und Schmettern vom Startblock begonnen. Immer wieder da rauf und hinten raus - und das 2 Stunden lang. Nach einer Pause gleich wieder ins Wasser. Jetzt hieß es mit Rückenstarts zu beginnen und dann folgte noch der Brusttauchzug. Zum Schluss einige Staffeln und schon war der anstrengende aber sehr lehrreiche Tag für die Jungen zu Ende. Am Sonntag fuhren die drei Mädchen nach Neu Wulmstorf. Hier traf man sich um 12.15 Uhr und begann mit Laufen und Spielen. Danach wurden in der Halle Startsprünge geübt und schon war die Zeit rum. Um ca.14.30 Uhr sollte Ende sein. Den Mädchen hat es gefallen und sie gehen auch zum nächsten Talenttraining des Kreisschwimmverbandes Harburg-Land.