In diesem Jahr verzichtete Jonathan  auf die Kreis Meisterschaften in Hanstedt und wollte gerne wieder zum Elbstromschwimmen nach Wittenberg. Da Jonathan schon zwei Mal als Erster aus dem Wasser stieg, hatte er sich vorgenommen, auch dieses Jahr wieder schnell zu sein. Tatsächlich schaffte er den Hattrick und schwamm die 1500 m mit der Strömung der Elbe in 11:28 Minuten, war eine Minute schneller als im Vorjahr und holte sich den ersehnten Pokal. Sein Vater wurde in der Altersklasse Dritter. Herzlichen Glückwunsch euch beiden. Sogar die Zeitung berichtete vom Titel Hattrick vom SC Seevetal Athlet Jonathan, der Freiwasserschwimmen cool findet.