Berichte

Der Teamcup der vier Bezirke findet am 14. Dezember in Lüchow statt. Nun steht fest, welche Vereine Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2008 - 2010 stellen. Im Vorwege fanden für die Jahrgänge 2009 und 2010 in Visselhövede Vorbereitungslehrgänge statt, zu denen Maximilian, Jannik und Philip eingeladen waren und auch alle vier Termine wahr nahmen. Nach dem Bezirks Mehrkampf und der DMSJ  hatte nun Markus Nolte die offiziellen Namen bekannt gegeben. Aus unserem Verein starten für den Bezirk nun Frederick, Maximilian, Jannik und Philip. Das ist eine tolle Leistung und wenn ihr weiterhin fleißig trainiert, kann es nur besser werden. Herzlichen Glückwunsch an euch. 

Am 28.09.2019 ging es mit 9 Kindern zwischen 5 und 9 Jahren zu unserem diesjährigen Ausflug in den Wildpark Lüneburger Heide.

Bei schönem Herbstwetter, ohne Regen, verbrachten wir den Nachmittag auf dem großen Rundweg. Die Ziegen, Rehe und Hirsche wurden mit dem Wildfutter gefüttert. Eine Ziege wollte sich dann mit uns zusammen auf den Weg machen und musste erst einmal in das Gehege zurückgeführt werden. Danach wurden die Tiger, Wölfe und Bären bestaunt.

Nach gut 3 Stunden kamen wir wieder am Spielplatz an, wo sich alle noch kräftig austoben konnten.

Herzlichen Dank an meine Helferinnen: Meike, Marie und Wiebke.

 

Johanna

In diesem Jahr fuhren wir mit 4 Mannschaften zu den Bezirksstaffelmeisterschaften an die nördlichste Spitze Niedersachsens, nach Cuxhaven. um 7:00 H war Treffen, alle wurden auf die Autos verteilt und bei Dunkelheit und furchtbarem Wetter ging es los. Vertreten waren wir mit der Jugend E (Jg.10 /11) und D (Jg. 08 / 09) jeweils weiblich und männlich. E-weiblich - Jette R., Clara, Merle, Lotta und Dalila. E-männlich mit Tom, Jannik, Philip, Igor und Louis. D-weiblich - Emma, Savenna, Luna, Frederike und Magdalena. D- männlich - Frederick, Benjamin, Maximilian und Robin. Die beiden Jungen Staffeln setzten sich am Ende des Tages an die Spitze und holten Gold. Als 2. beste Mannschaft haben sich die 5 Jungs - E Jugend, Tom, Jannik, Philip, Igor und Louis für den Landesentscheid in Hildesheim qualifiziert. Unsere kleinen Mädchen der E-Jugend hatten leider Pech 2 x disqualifiziert zu werden und waren somit aus der Wertung gefallen. Die Mädchen Jugend D erreichten am Ende den 6. Platz. Vielen Dank auch an unsere Karis Heike, Anja F. und Jette H.-M., die den ganzen Tag für uns am Beckenrand gestanden haben. Außerden an alle Fahrer, die bei dem abscheulichen Wetter die lange Fahrt auf sich genommen haben. Mir hat es viel Spaß mit euch gemacht und ich hoffe, ihr seid für das nächste Jahr motiviert, damit wir wieder mit vielenMannschaften an den Start gehen können. Dagmar  

Das ganze letzte Wochenende stand im Zeichen der Jahrgänge 2008 - 2011. Es ging zwei Tage nach Lüchow. Am Samstag ganz früh trafen sich Jette Riebesell, Jette Weinreich (durfte nicht an den Start, denn der linke Arm war in Gips, doch sie fieberte mit allen mit) beide Jg. 11, Jannick, Philip beide Jg. 10, Frederike und Maximilian Jg. 09, Emma, Zoe, Frederick und Benjamin alle Jg. 08 (Savenna war krank) am Treffpunkt, um rechtzeitig am Bad zu sein und schon bald konnte der Mehrkampf sowie Einzelstrecken der JG. 10 los gehen. Bei sechs Starts holte Jannik sechs Bezirksjahrgangstitel mit drei Altersklassenrekorde über 50 m Schmettern, 100 m Freistil und 200 m Lagen (dieser stammt aus dem Jahr 2001); herzlichen Glückwunsch - wirklich super. Philipp siegte über 100 m Rücken und 200 m Brust und bekam die Goldene sowie über 50 m Brust die Bronzene. An diesem Tag hatten wir auch leider drei Disqualifikationen, aber sonst lief es bei fast allen sehr gut. Mit einem Nutellabrötchen machten wir uns auf dem Heimweg, um an anderen Morgen fit für diesen Tag zu sein. Für die älteren Jg. ging der Mehrkampf mit den technischen Übungen weiter, wo unsere Aktiven auch viele Punkte holten. Jette R. erhielt für ihre drei Einzel Starts drei Bronzemedaillen, denn die Pflichtzeiten für 50 m und 100 m Rücken sowie 50 m Freistil hatte sie ja. Jannik durfte dann noch neun Mal an den Start, wobei es nicht nur um Kopfweitsprung und Gleiten ging. Johanna hatte an diesem Tag die Betreuung und mobilisierte alle. Leider war Philip krank geworden und konnte den Mehrkampf nicht schwimmen. Nachdem nun alle ihr Bestes gegeben hatten, kam die Siegerehrung, die zeigte, dass gute Arbeit im Verein geleistet wird. Frederick gewann mit deutlichem Vorsprung (188 Punkte) den Mehrkampf im Jg. 08 und stand ganz oben auf dem Treppchen. Jannik gewann ebenfalls den Mehrkampf der Jg. 10 und bekam die Goldmedaille. Maximilian erhielt die Bronzemedaille. Benjamin kam auf den unglücklichen vierten Platz, während Emma 9. wurde, Frederike 10. und Zoe auf Rang 12 kam. Als Kampfrichter am Samstag waren Astrid und Stefan und am Sonntag Anja F. und Heike im Einsatz - Danke dafür. Auch den Fahrern Stefan W., Pola, Anja, Johannes und Claudia an ihrem Geburtstag ein Danke schön. Jetzt kommt für einige noch der Staffelwettkampf und dann ab in die Ferien - oder doch nicht?!            

Nachdem wir das letzte Jahr nicht in Hanstedt trainieren konnten, das Bad wurde ja renoviert, war in diesem Jahr die Möglichkeit gegeben, sowie in den Ferien als auch während der Schule, dort zu schwimmen. Dagmar war am Dienstag dort und ich am Donnerstag, wie gehabt. Neu war, dass wir schon um 18.00 Uhr auf die Bahnen konnten. Immerhin schafften es 36 Jugendliche und Masters dieses Angebot anzunehmen und trainierten fleißig. Wiebke, Gerd, Jonathan, Monika, waren am meisten da, gefolgt von Claudia, Ulli, Sara, Ulrike, Tristan und Benjamin. Außerdem waren Dagmar, Heike R. und Joachim, Johanna, Michael, Marie, Stefan W., Mario, Gaby, Reiner und noch etliche andere vor Ort. Im nächsten Jahr möchten wir wieder diese Tage nutzen, um auch weiterhin außerhalb der Ferien und in den Ferien das warme Wasser zu genießen.